Warum Sie eine Inspektion machen lassen sollten

Egal, ob Sie ein Haus kaufen oder verkaufen wollen, sollten Sie eine professionelle Hausinspektion durchführen lassen.

Eine Hausinspektion kontrolliert die Systeme, die das Gebäude ausmachen, wie z.B.:

  • Bauliche Elemente, Fundament, Rahmenwerk, usw.
  • Rohrleitungen und Abwassersysteme
  • Dach
  • Elektrische Systeme
  • Kosmetischer Zustand, Farbe, Außenverkleidung, usw.

Wenn Sie ein Haus kaufen, müssen Sie genau darüber bescheid wissen, was Sie da bekommen. Eine von einem professionellen Hausinspektor durchgeführte Hausinspektion deckt alle versteckten Probleme mit dem Haus auf, damit sie VOR Vertragsabschluss angesprochen werden können. Sie sollten zum Zeitpunkt Ihres formellen Angebots eine Inspektion verlangen. Versichern Sie sich, dass der Vertrag eine Eventualfallsklausel für die Inspektion enthält. Beauftragen Sie dann Ihren eigenen Inspektor und lesen Sie den Inspektionsbericht sorgfältig und aufmerksam durch. Wenn Sie sich bei dem, was er vorfindet, nicht wohl fühlen, dann machen Sie das Geschäft rückgängig.

Umgekehrt, wenn Sie das Haus verkaufen, wollen Sie über solche potenzialen versteckten Probleme bescheid wissen, bevor Ihr Haus auf dem Markt ist. Fast alle Verträge beinhalten die Bedingung, dass der Vertrag dem Abschluss einer zufrieden stellenden Inspektion bedingt. Und die meisten Käufer bestehen darauf, dass die Inspektion eine professionelle, von einem durch sie beauftragten Inspektor durchgeführte,  Hausinspektion ist. Wenn der Inspektor des Käufers ein Problem findet, kann es den Käufer dazu veranlassen, kalte Füße zu bekommen und das Geschäft kann oft dabei platzen. Im besten Fall verursachen solche Überraschungsprobleme, die vom Inspektor des Käufers gefunden werden, eine Verzögerung des Vertragsabschlusses und normalerweise müssen Sie auch für die Reparaturkosten in letzter Minute aufkommen oder einen niedrigeren Preis für Ihr Haus akzeptieren.

Es ist besser für Ihre eigene Inspektion zu zahlen, bevor Sie Ihr Haus auf den Markt geben. Finden Sie alle versteckten Probleme heraus und korrigieren Sie sie im Voraus. Ansonsten können Sie damit rechnen, dass der Inspektor des Käufers sie finden wird, und zwar zum schlechtesten Zeitpunkt.